Seit der feierlichen Vernissage der aktuellen Ausstellung im Genossenschaftshaus am 17. September 2020 konnten sich coronabedingt leider nur sehr wenige Mitglieder die sehenswerten Bilder der Kreativgruppe Encaustic anschauen.

Aus diesem Grunde verlängern wir den Ausstellungszeitraum vorerst bis Mitte August 2021 und hoffen, dass bis dahin eine Öffnung unseres Genossenschaftshauses möglich sein wird.

Die Ausstellung ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Zum einen ist die Encaustic-Kunst eine sehr beeindruckende Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgetragen werden und im Ergebnis phantastische Kunstwerke entstehen. Zum anderen ist es die 1. Ausstellung, deren Exponate mehrheitlich hier im Genossenschaftshaus entstanden sind. Seit 2016 trifft sich regelmäßig ein Kreis von Künstlerinnen, die zudem überwiegend Mieterinnen unserer Genossenschaft sind, um diese wundervollen Encaustic-Bilder zu kreieren.

Wer Interesse an einer Ausstellungsbesichtigung hat, meldet sich bitte bei Frau Knechtel!

Liebe Mitglieder, liebe Mieterinnen und Mieter, liebe Freunde der WG Merkur eG,

ein für uns alle ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Weihnachtszeit lässt uns nun innehalten, das Erreichte Revue passieren und neugierig nach vorne schauen.

Wir wünschen Ihnen allen, Ihren Familien und Freunden ein frohes Weihnachtsfest, Zeit zur Entspannung und einen guten Start in ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2021. Vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihre Wohnungsgenossenschaft MERKUR eG

Für alle „MERKUR“-Kinder zwischen 2 und 10 Jahren, die traurig sind, dass wegen Corona in diesem Jahr in unserem Genossenschaftshaus keine Kinderweihnachtsfeier stattfinden konnte, haben wir uns eine kleine Überraschung überlegt.

Wenn Ihr Interesse an einem Geschenk habt, dann schaut für mehr Informationen schnell auf den Aushang des Schaukastens in Eurem Hauseingang. Frau Knechtel freut sich auf Euren Anruf oder den Eurer Eltern unter 51588716 oder auf eine E-Mail an: m.knechtel@wg-merkur.de. Wartet nicht zu lange, damit Euch das Geschenk noch pünktlich zum Weihnachtsfest erreicht.

Auch in diesem Jahr hat unsere Wohnungsgenossenschaft MERKUR eG Herz bewiesen und in guter Tradition die ARCHE Hellersdorf besucht. Unsere Vorstände Herr Schuster und Herr Neubert und unsere Projektleiterin für das Genossenschaftshaus Frau Knechtel hatten dank der großen Unterstützung von Mieterinnen und Mietern wieder viele Überraschungen für die ARCHE-Kinder mit dabei.

Der Einrichtungsleiter der ARCHE Tim Rauchhaus war sichtlich erfreut über die liebevoll eingepackten Geschenke und unseren Spendenscheck in Höhe von 1.000,00 EUR. Er dankte allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich für die Präsente und die vielen warmen Stricksachen.

Im Rahmen eines Hausrundganges mit Herrn Rauchhaus konnten sich unsere Genossenschaftsvertreter selbst ein Bild machen, in welcher beeindruckenden Weise sich die ARCHE für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen engagiert.

Unsere Vorstände versprachen Herrn Rauchhaus, dass die Wohnungsgenossenschaft MERKUR eG auch im nächsten Jahr einen Beitrag für die ARCHE-Kinder leisten wird.

Die Wahl der Vertreter*innen und Ersatzvertreter*innen für die neue Wahlperiode der Vertreterversammlung ist erfolgreich abgeschlossen. Aufsichtsrat und Vorstand bedanken sich ausdrücklich bei allen Mitgliedern, die an der Wahl teilgenommen haben. Mit 1.087 abgegebenen Stimmzetteln haben 51,9% aller Mitglieder ihr Wahlrecht wahrgenommen.
Unserer Vertreterversammlung werden satzungsgemäß zukünftig 58 Vertreter*innen und 14 Ersatzvertreter*innen angehören. Aufsichtsrat und Vorstand beglückwünschen die Gewählten zur Wahl und freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohl der Genossenschaft. Die für fünf Jahre neu gewählte Vertreterversammlung konstituiert sich in ihrer Sitzung am 26. Januar 2021.
In einer Sonderinformation werden wir Ende Januar 2021 allen Mitgliedern das Wahlergebnis mitteilen.
Abschließend danken Aufsichtsrat und Vorstand allen aus der Vertreterversammlung ausgeschiedenen Vertreter*innen und Ersatzvertreter*innen für die geleistete Arbeit und natürlich dem Wahlvorstand für das große Engagement bei der Durchführung der Vertreterwahl.

Das grüne Wohnumfeld und ein eigener Balkon gehören zu den zahlreichen Vorteilen einer Wohnung unserer Genossenschaft. In diesem Jahr haben wir den schönsten Balkon unserer Mieterinnen und Mieter gesucht. Doch nicht nur Schönheit war wichtig, ebenso die ökologische Gestaltung der Balkone. Barbara Weidlich, Leiterin der AG Naturschutz, sagt: „Wir wollen das Umweltbewusstsein der Mieterinnen und Mieter ansprechen und dazu anregen, ökologisch sinnvolle Bepflanzungen vorzunehmen.“

Der Vorstand und Frau Weidlich prämierten aus den Wettbewerbsbeiträgen drei Gewinner: Platz 1 gewann Familie Kürbis aus der Sewanstraße; Platz 2 erreichte Frau Sroka aus dem Rosenfelder Ring und Platz 3 ging an Frau Widiger aus der Bornitzstraße. Herzlichen Glückwunsch!

Als Anrainer-Wohnungsgenossenschaft freuen wir uns sehr über die Fertigstellung des Spielplatzes in der Schwarzmeerstraße. Dort entstand auf bezirklicher Fläche ein Spielplatz, der sehr modern ist und mit interessanten Spielgeräten gestaltet wurde und unseren jungen Familien ein Mehr an Lebensqualität bietet. Weitere Informationen zum Spielplatz finden Sie hier.

Die Übergabe erfolgte symbolisch an die Klasse 10b der benachbarten George-Orwell-Schule, die vor zwei Jahren aktiv an der Planung zur Spielplatzgestaltung mitgewirkt hatte.

Dieses Engagement der Schülerinnen und Schüler honoriert unsere Genossenschaft. Unsere Vorstände haben der Schulleitung angeboten, der Klasse 10b im Rahmen eines Projekttages einmal näher zu bringen, was die Charakteristika von Wohnungsgenossenschaften sind. Wir fänden es spannend, wenn die Schülerinnen und Schüler genossenschaftliche Maßstäbe und eine Unternehmensform kennenlernen, die sich mehr denn je für Gemeinschaft, Fürsorge und soziales Miteinander im Kontext von wirtschaftlichem Handeln einsetzt.

Die Giebelwand an der Volkradstraße 1 strahlt in frischen Farben. Bautechnisch begründet war es erforderlich, die Fassade an der Giebelwand instand zu setzen. Diesen Umstand haben wir zum Anlass genommen und gemeinsam mit dem Designer Thomas Iwainsky eine Wandgestaltung kreiert, die sowohl unseren Leitsatz „gemeinschaftlich wohnen und leben“ als auch unser Selbstverständnis als verantwortungsvolle Wohnungsgenossenschaft veranschaulicht.

Wir heißen unsere neue Auszubildende Marie Dänhardt in der WG MERKUR eG herzlich Willkommen und wünschen ihr einen guten Start in ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau! Wir freuen uns sehr, dass Frau Dänhardt ihre berufliche Laufbahn bei uns startet und werden ihr in den nächsten 3 Jahren alle Bereiche der Wohnungswirtschaft näher bringen.

Und was sagt Frau Dänhardt zum Ausbildungsstart: „Ich bin sehr gespannt auf die vor mir liegende Ausbildungszeit und freue mich am meisten auf den Kontakt mit den Mieterinnen und Mietern“.