Am 9. Mai 2019 findet im ABACUS Tierpark Hotel die Vertreterversammlung statt.

Tagesordnung (auch zum Download) der Vertreterversammlung am 9. Mai 2019 im ABACUS Tierpark Hotel

TOP

  1. Begrüßung
    1.1 Feststellung der ordentlichen Einladung zur Vertreterversammlung
    1.2 Bestätigung der Tagesordnung
    1.3 Feststellung der Beschlussfähigkeit
    1.4 Beschluss über die Geschäftsordnung anlässlich der Vertreterversammlung am 09.05.2019
  2. Berichterstattung
    2.1 des Vorstandes
    2.2 des Aufsichtsrates
    2.3 des Aufsichtsrates zu den Prüfungsergebnissen des Geschäftsjahres 2018
  3. Bericht der Schlichtungskommission
  4. Beitrag des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. (BBU)
  5. Diskussion
  6. Beschlussfassung
    6.1 Feststellung des Jahresabschlusses 2018
    6.2 Gewinnverwendung
    6.3 Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates
  7. Nachwahl für den Aufsichtsrat
    7.1 Festlegung der Anzahl der Mitglieder des Aufsichtsrates
    7.2 Nachwahl

PAUSE (mit Imbiss)

7.3 Bekanntgabe des Ergebnisses der Nachwahl zum Aufsichtsrat

  1. Wahl der Schlichtungskommission für den Zeitraum 2019 – 2024
    8.1 Beschluss über die Festlegung des Wahlmodus
    8.2 Wahl der Schlichtungskommission
  2. Schlusswort

Als Gruß zum Frühling und als kleinen Beitrag zum Insektenschutz, verschickt Merkur im Frühjahr 2019 an alle Mieter Grußkarten mit Blumensamen. Wir freuen uns, wenn Sie reichlich Gebrauch von diesen machen.

Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Familien, Partnern und Freunden, sowie unseren Geschäftspartnern ein friedliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Alles Gute wünscht das gesamte Team der WG MERKUR eG.

Unser neuester Neubau ist fertig! Im Zeitrahmen. Im Kostenrahmen. Komplett vermietet. Das ist der Neubau Archenholdstraße. Hier hat die WG Merkur ein neues Wohngebäude mit 6 Etagen, Grünanlagen und Parkplätzen erbaut. Zum Angebot gehören familienfreundliche Wohnungen mit 4 Zimmern, ebenso wie kleinere Wohnungen mit 2 Zimmern. Der Neubau wurde in einem gemeinschaftlichen Konzept entwickelt, das die benachbarten Bestandsbauten mit einbezieht.